Tauchen

Abteilung Tauchen TVE Jahresrückblick 2015

Das Taucherjahr 2015 begann mit dem Schwimmbadtraining im Hallenbad. Das Training in den Wintermonaten wurde jeden Montag von 20:00-21:00 Uhr im Bertholdbad abgehalten. Mit Beginn der warmen Jahreszeit verlegte sich das Training entsprechend in das Freibad nach Steinbach. Das Training im Hallenbad besteht im Einzelnen aus Flossenschwimmen mit verschiedenen Schwimmstilen kombiniert mit Strecken- und Apnoetauchen. Abgerundet wird das Training mit einer Partie Wasservolleyball, welches sich in der Vergangenheit immer größerer Beliebtheit erfreute.
Im Freibad liegt der Schwerpunkt des Trainings auf Übungen mit dem Presslufttauchgerät.

Mitte Januar stand ein Besuch auf der Internationalen Bootsausstellung in Düsseldorf (üoot) auf dem Programm. Bei der weltweit größten Wassersportmesse konnten sich die Mitglieder taucherrisch aufden neuesten Stand brinsen.

Am 14. Mai wurde der nun mittlerweile zur Tradition gewordene Vatertagshock veranstaltet, welcher im Jahr 20 1 5 auf dem Schulhof stattgefunden hat. Trotz des neuen Standortes haben auch diesmal zahheiche Besucher den Weg gefunden, was das Fest zu einem vollen Erfolg machte. An dieser Stelle vorab nochmals herzlichen Dank an alle Helfer.

Der Tauchausflug im Juni ging wie im letzten Jahr nach Kroatien. Ausgangspunkt für das taucherrische Vergnügen war eine Tauchbasis in der Ortschaft Tisno. Mit dem Boot konnten von dort aus mehrere Tauchspots im Bereich der Komati-Inseln erreicht werden. Die meist unbewohnten Inseln sind der größte Archipel im Mittelmeer, das Tauchrevier ist daher riesig und abwechslungsreich. Es bescherte somit auch uns hervorragende Tauchgänge.

Die Tauchgänge im badischen Gewässer kamen ebenfalls nicht zu kurz. Die umliegenden Gewässer hielten über die Sommermonate gute Sichtweiten für uns bereit und auch die Fischvielfalt beeindruckte uns iedes Mal auf Neue.

An alle Helfer und Vereinsmitglieder der Abteilung Tauchen ein recht herzliches Dankeschön für ihre Einsatzbereitschaf im Jahr 2015. 

 

Ansprechpartner:
Jürgen Kahles
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!